Allgemeines zum AG-Mantel

In der einschlägigen Inseraterubrik der Tageszeitungen lässt sich feststellen, dass nicht nur ein Angebot, sondern auch eine Nachfrage nach Aktienmänteln besteht.

Nachfrager sind oft ausländische Unternehmer, die kolportieren, der Gründungsvorgang dauere in der Schweiz wie bei sich zu Hause wochenlang. Dies trifft indessen nicht zu; eine Neugründung (Beurkundung und Handelsregistereintrag) nimmt je nach Kanton und Schwierigkeitsgrad des Gründungsvorhabens 2 – 4 Tage in Anspruch.

Die Probleme, die der Mantelkauf für den Erwerber bringt sind vielschichtig und nicht auf Anhieb erkennbar. Der Einsatz eines Aktienmantels macht bei bestimmten Situationen Sinn; in allen Fällen sind aber strenge Anforderungen an die Handhabung der Risiken zu stellen.

Drucken / Weiterempfehlen: